Bürogemeinschaften netzwerk b

Rechtliche Betreuung gemäß § 1896 BGB und soziale Dienstleistungen Rechtliche Betreuung verstehen wir als rechtliche Interessenvertretung, Ressourcen- und zielorientierte Beratung und Begleitung hin zu einer eigenverantwortlichen Lebensführung und einem größtmöglichem Maß an Selbstbestimmung, dies unter Berücksichtigung der Gewährleistung von notwendigem Schutz und rechtlicher Fürsorge.

Über das zuständige Amtsgericht wird bei Erforderlichkeit nach vorheriger Antragstellung des Betroffenen oder auf Anregung Dritter ein rechtlicher Betreuer für konkret festgelegte Aufgabenbereiche bestellt.

Im Mittelpunkt des Betreuungsrechts steht der betreute Mensch mit seinen Wünschen und Vorstellungen.

Die rechtliche Betreuung gem. § 1896 BGB stellt eine Form der Hilfe dar, wenn aufgrund einer psychischen Erkrankung, einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung Unterstützung in behördlichen, gesundheits- und vermögensrechtlichen Angelegenheiten benötigt wird.